TH_2 - Sprengung einer 500-Kilogramm-Fliegerbombe

Einsatzbeginn:
29.06.2020
16:20 Uhr

Einsatzende:
29.06.2020
23:30 Uhr

Einsatzdauer:
7 Std. 10 Min.

Stichwort:
Techn. Hilfe - TH_2

Einsatzort:
Danziger Ring - Soest

Alarmierte Einheiten:
Wehralarm

Einsatzbericht:
Die ursprünglich als 250-Kilogramm-Fliegerbombe entpuppte sich doch als eine Fliegerbombe mit 500-Kilogramm. Eine Entschärfung war nicht möglich, so musste die Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg kontrolliert gesprengt werden. Bei der Evakuierung bekamen wir Unterstützung von Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Bad Sassendorf, Lippetal & Möhnesee. Bei der Absicherung der Sprengstelle bekamen wir Unterstützung durch die Feuerwehr Werl. Gegen ca. 22 Uhr konnte die Sprengung erfolgen. Bis auf einige Schäden an und im Umfeld der Trafostation, ist die Sprengung sehr gut verlaufen.


Weitere Infos und Bilder im Artikel vom Soester Anzeiger.
Video der Sprengung

Fahrzeugübersicht:

Führungsdienst

Löschzug 4

weitere am Einsatz beteiligte Kräfte:
Feuerwehr Bad Sassendorf, Feuerwehr Lippetal, Feuerwehr Möhnesee, Feuerwehr Werl, THW OV Soest, DRK Soest, DRK Ense, DRK Erwitte, DRK Geseke, DRK Werl, DRK Lippstadt, DRK Warstein, DLRG Erwitte, Malteser Lippstadt, Malteser Werl, Polizei, Rettungsdienst Kreis Soest, Ordnungsamt Soest, Stadt Soest, Kampfmittelbeseitigung, Kommunale Betriebe Soest

Einsatzkarte:
Einsatzkarte