Orkan "Friederike" beschert der Feuerwehr Soest viel Arbeit

Das Sturmtief, das am Donnerstag 18.01.2018 NRW überquert hat, führte im Stadtgebiet Soest zu Personen- und Sachschäden. Die Feuerwehr war bereits durch die Wettermeldungen vorgewarnt, aber Friederike übertraf diese Erwartungen deutlich und war aus Sicht der Einsatzzahlen durchaus mit Kyrill vergleichbar

Feuerwehr warnt: Tannengrün wird zur Brandfalle

Während der Feiertage verbreitet er besinnliche Stimmung; spätestens im neuen Jahr ist der Weihnachtsbaum jedoch auch eine Brandgefahr: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) appelliert, den Weihnachtsbaum genau wie Adventsgestecke und weiteres Tannengrün aus der Wohnung zu entfernen, ehe diese möglicherweise in Flammen aufgehen. 

Krisen- und Einsatzstab des Kreises Soest üben Notfall

Orkantief Silvia zieht über den Kreis Soest. Um 12.30 Uhr entwickelt sich über Erwitte ein Tornado und verursacht immense Schäden an Gebäuden in der Innenstadt, Straßen sind teilweise nicht mehr passierbar, der Strom ist ausgefallen, Handynetze funktionieren nicht mehr.

 

29 Brandschützer bestehen Maschinistenlehrgang

Wie sind Tragkraftspritzen aufgebaut? Welche Vorschriften zur Unfallverhütung und im Straßenverkehr muss ein Maschinist beachten? Welche Prüfungen sind für die Geräte vorgeschrieben? Wie setze ich Pumpen und Aggregate richtig in Betrieb und was muss nach und während des Einsatzes der Geräte beachtet werden?

 

Feuerwehrangehörige für ABC-Einsatz gewappnet

29 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden aus dem Kreis Soest haben erfolgreich den ABC-Lehrgang 2/2017 absolviert. Der 55. Lehrgang dieser Art fand einmal mehr im Rettungszentrum des Kreises am Boleweg in Soest statt.

700 Nachwuchsbrandschützer beim Pfingstzeltlager

Das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Soest startet am 2. Juni auf dem Gelände der ehemaligen Raketenstation in Möhnesee-Büecke. Ausrichter der Veranstaltung ist die Jugendfeuerwehr Soest-Mitte der Stadt Soest, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert.

„Wasser marsch!“ aufs Teelicht

Auf diesen Tag haben Zoe, Marie und ihre Freunde aus der Kita Sternschnuppe lange hingefiebert: Endlich geht es zur Soester Feuerwehr an den Florianweg, die roten Autos mal ganz aus der Nähe sehen, mit richtigen Feuerwehrleuten zu reden und mit der großen Drehleiter in schwindelnde Höhen aufzusteigen.

Am Feuerwehrhaus in Ampen konnte Richtfest gefeiert werden

20 Jahre lang hat die Amper Löschgruppe auf ein neues Feuerwehrgerätehaus gewartet. Jetzt wird es was. Die Arbeiten an dem 750.000 Euro teuren Objekt sind in vollem Gang; soeben ist das Richtfest gefeiert worden; im Spätsommer will die Löschgruppe einziehen.

Weibliche Verstärkung für Kreisleitstelle

Mit Miriam Knust aus Iserlohn verstärkt seit Kurzem eine zweite Frau das Team der Leitstelle im Rettungszentrum des Kreises Soest. Mandana Sommerfeld, bereits seit April 2015 „an Bord“, ist damit nicht mehr Einzelkämpferin in diesem ansonsten von Männern dominierten Beruf. 

112 für schnelle Hilfe

Am 11. Februar ist europaweiter Notruf-Tag. Seit 2009 gilt in allen EU-Staaten die 112 als Notrufnummer. Man muss nicht mehr nach länderspezifischen Notrufnummern suchen – die 112 genügt. In den meisten Fällen ersetzt sie nicht bestehende nationale Notrufnummern, sondern ergänzt sie. Mit dem jährlichen Aktionstag soll die Leben rettende Rufnummer noch bekannter werden.